Exzellente Fabriken planen+bauen


Popular Post

27.09.2017 - 28.09.2017

Exzellente Fabriken planen+bauen


Eurogress Aachen
Monheimsallee 48
52062 Aachen
Werkzeugmaschinenlabor WZL der RWTH Aachen 
Prof. Dr.-Ing. Achim Kampker
Dr.-Ing. Peter Burggräf 
1250.00 € Exzellente Fabriken planen+bauen



Fabriken müssen im heutigen Umfeld immer neuen Anforderungen gerecht werden. Neben einer hohen Wandlungsfähigkeit sind in der Planung und Auslegung von Fabriken zunehmend soziale und gesellschaftliche Aspekte zu berücksichtigen, die aus steigenden Umweltanforderungen sowie einer alternden Gesellschaft resultieren. Zudem müssen stetig neue technologische Lösungen auf geeignete Weise im Fabrikbau integriert werden, um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Um Fabriken unter diesen neuen Rahmenbedingungen in den gesetzten Kosten- und Zeitzielen umsetzen zu können, ist eine effiziente Zusammenarbeit einer Vielzahl von Fachdisziplinen erforderlich. Mit dem Ziel neue Lösungen und Trends in den Bereichen Produktionsplanung, Bauplanung und Architektur aufzuzeigen und den Austausch zwischen Experten zu fördern, findet vom 27.-28. September 2017 der Kongress „Exzellente Fabriken planen+bauen“ in Aachen statt. Hierbei steht insbesondere die Integration der unterschiedlichen Planungsgewerke und Disziplinen – vom Architekten über den Bauingenieur bis hin zum Produktionsplaner – im Mittelpunkt. Das Leitthema „Factory planning – next steps“ antwortet auf ein zunehmend dynamischeres und globaleres Umfeld und legt einen speziellen Fokus auf wandlungsfähige Produktionssysteme, nachhaltige Gebäudekonzepte und agile Planungs- und Realisierungsprozesse. Experten aus Industrie und Forschung präsentieren ihre Methoden und Erkenntnisse und stellen sich gerne Ihren Fragen in der Diskussion, um die Ideen weiterzuentwickeln oder Anwendungsmöglichkeiten für Ihre spezifische Situation zu erörtern. Parallel zum Kongress findet eine Industrieausstellung statt. Diese bietet die Möglichkeit, mit Lösungsanbietern aus dem Bereich Planung und Umsetzung in Kontakt zu kommen und mehr über die Produkte und Lösungen rund um die Fabrik und Fabrikplanung der Zukunft zu erfahren.





Maike Mertens , M.Sc.
Tel.: +49 (0)241 / 80 27120
Fax: +49 (0)241 / 80 22575
E-Mail: m.mertens@wzl.rwth-aachen.de

27.09.2017

Zeit

Programmpunkte

09.00 Begrüßung
09.20 Disruptionen aus dem Engineering Valley
Prof. Dr. Günther Schuh, WZL der RWTH Aachen
10.00 Die Fabrik der Zukunft heute planen
Swen Niebann, Autodesk GmbH / Prof. Dr. Peter Burggräf, Universität Siegen
10.30 Kaffeepause
11.00 FP1: Production Network Design
  • Greenfield Project in Emerging Environment – Challenges and Approaches to fulfill International Standards
    Wolfgang Weber, Henkel AG & Co. KGaA
  • Gestaltung exzellenter Produktionsnetzwerke Excellence in Production Network Design
    Jan-Philipp Prote, WZL der RWTH Aachen
11.00 FP2: Building 4.0
  • SMART Commercial Building – Die intelligente und digitalisierte Fabrik
    Klaus Dederichs, Drees & Sommer SE
  • Die ideale Fabrik in wirtschaftlicher Bauweise durch Digitalisierung optimaler Planungs- und Bauprozesse
    Kevin Suplie, GOLDBECK GmbH
  • IT-Infrastruktur in der Fabrik der Zukunft
    Thomas Simon, ComConsult Beratung und Planung GmbH
12.45 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
14.15 FP3: Innovative Production Concepts
  • Industry 4.0 in Small-Medium-Enterprises – Innovative Planning of a Moving Target
    Sönke Morgenstern, Carpus+Partner AG
  • Flexibler Karosseriebau durch intelligente Produktgestaltung
    Dr. Georg Bergweiler, PEM der RWTH Aachen
14.15 FP4: Facoty Planning (international - China)
  • Bayer Projects in China – Everything is Possible But Nothing is Easy!
    Dr. Armin Knors, Bayer AG
  • Perspectives on Digital Plant in China
    Forest Hou, McKinsey & Company, Inc.
16.00 Von der virtuellen Realität zur optimierten Fabrikplanung
Hagen Schmidt-Bleker, formitas GmbH
16.30 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
16.45 Breakout Session (siehe Broschüre)
19.30 Abendveranstaltung

28.09.2017

Zeit

Programmpunkte

09.00 Agile Low-Cost Montage
Prof. Dr. Achim Kampker, Deutsche Post DHL Group
09.30 Workshop Session (siehe Broschüre)
11.00 Kaffeepause und Besuch der Industrieausstellung
11.30 FP5: Factory Planning (Best Practices)
  • CLAAS in Russland – Moderne Fabrikplanung mit besonderen Herausforderungen
    Dr. Achim Breckweg, CLAAS KGaA mbH
  • Fabrikplanung und Automobilindustrie – zwei Welten begegnen sich
    Dr. Gerd Schlaich, Daimler AG
  • Innovative Glass Plant Design „In Time, Budget and Scope”
    Dr. Daniel Schippan, cm.project.ing GmbH
11.30 FP6: Urban Factories
  • Fabrik mit Zukunft und die urbanen Herausforderungen
    Prof. Dr. Peter Burggräf, Universität Siegen & WZL der RWTH Aachen
  • Urbane Produktion – Innovative Methoden für Planung und Gestaltung
    Prof. Christoph Hermann, TU Braunschweig
  • Urbane Produktion in Aachen
    Dieter Begaß, Wirtschaftsförderung der Stadt Aachen
13.15 Mittagspause und Besuch der Industrieausstellung
14.15 Freie Verkettung in der Montage – Wegweiser für die Industrialisierung der Baustelle
Prof. Dr. Robert Schmitt, WZL der RWTH Aachen
Prof. Dr. Sigrid Brell-Cokcan, Chair of Individualised Building Production, RWTH Aachen University
14.45 Digital Manufacturing Transformation
Jean-Philippe Provencher, PTC Inc.
15.30 Ende der Veranstaltung

Bitte füllen Sie zur Anmeldung folgendes Anmeldeformular aus:





Bitte wählen Sie aus, an welcher Breakout Session und an welchem Workshop Sie teilnehmen möchten.
Es stehen nur begrenzt Plätze zur Verfügung.




Ihre gewählten Positionen:

Veranstaltung:

weitere Optionen:

Der Gesamtpreis beträgt: 1250.00,-€


Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Bei Stornierung der Anmeldung bis zu einer Woche vor der Veranstaltung werden Euro 100,- für den Verwaltungsaufwand berechnet. Ansonsten wird die volle Teilnahmegebühr in Rechnung gestellt. Bitte zahlen Sie erst nach Erhalt der Rechnung.


Bitte vervollständigen Sie folgende Felder:
* Pflichtfelder
** Nur bei Firmensitz außerhalb Deutschlands






  oder  











     





Ihre Daten werden von uns für die postalische Unterbreitung ähnlicher Angebote genutzt (vgl. AGB). Gerne senden wir Ihnen unsere Veranstaltungsinformationen:




Kontakt

WZLforum gGmbH

Steinbachstr. 25

52074 Aachen

Tel +49 241 80 23614


info@wzlforum.rwth-aachen.de


Folgen Sie uns auch auf

facebook Xing